Isselburger Schützenlied
Musik: Herm. Zimmermann
Text: Elv. Schweckhorst
Arr.:
Horst Schmittkamp


Isselburger Schützen sind`ne wahre Pracht,
schießen das es kracht,
lieben Sport und Jagd,
Isselburger Schützen laden kräftig durch,
beim Schützenfest in Isselburg.

Da zieht ein jedermann
die weiße Hose an
der Schützenhut muss her
und ein Gewehr

Es hängt aus jedem Haus
die Schützenfahne raus
und wo die Schützen zieh´n,
da muß man hin.

Isselburger Schützen sind`ne wahre Pracht,
schießen das es kracht,
lieben Sport und Jagd,
Isselburger Schützen laden kräftig durch,
beim Schützenfest in Isselburg.

Alljährlich im August,
schlägt hoch die Schützenbrust,
dann bricht in jedem Haus,
Schützenfieber aus.


Die ganze Isselstadt,
alles was Beine hat,
schaut sich am Rathaus dann,
die Parade an.

Und wenn am Montag der Vogel dann fällt,
ein neuer König die Königin wählt,
kommen die Schützen erst richtig in Form,
dann ist die Stimmung enorm.

Und wenn am Abend die Blasmusik spielt,
und wenn der Thron endlich einzieht in`s Zelt,
dann geht es rund und ein jeder kann versteh´n,
Isselburger Schützenfest ist schön.

Isselburger Schützen sind`ne wahre Pracht,
schießen das es kracht,
lieben Sport und Jagd,
Isselburger Schützen laden kräftig durch,
beim Schützenfest in Isselburg.